5. Platz für Heribert Becker beim Championat in Oberhausen

Platz 5 für Heribert Becker beim Championat Oberhausen

Nach Abschluss der Außensaison gehen die Bogenschützen für die kalte Jahreszeit wieder in die Halle. Neben den Meisterschaften finden auch in diesem Winter wieder allgemein offene Championatsturniere an verschiedenen Orten statt. Den Anfang machte wieder der BSC Oberhausen. In den Turnhallen der Gesamtschule Osterfeld trafen sich wieder über 230 Bogenschützen und Bogenschützinnen aller Altersklassen und Vereine aus ganz Nordrhein-Westfalen und auch aus anderen Bundesländern.

Vom BW Dedinghausen war, wie in den Jahren zuvor, auch Heribert Becker dabei. In seiner Jahrgangsklasse über 65 (Senioren) fanden sich auch neue, zur Seniorenklasse aufgestiegene (bisher unter 65 jährige) jüngere Schützen ein. Das macht es für die älteren Schützen nicht einfacher! Es ist aber für die älteren reizvoll, sich mit den jüngeren zu messen.

Heribert Becker hatte im ersten Durchgang (30 Pfeile auf 18 m) mit 247 erzielten Ringen noch Platz 3 erreicht, ließ im zweiten Durchgang mit 233 Ringen jedoch etwas nach. Er landete mit insgesamt beachtlichen 480 Ringen dennoch auf dem guten fünften Platz.

Als nächste Herausforderung stehen am kommenden Wochenende die Bezirksmeisterschaften des größten Bezirks 7 des Bogensportverbandes in Löhne an. Dann heißt es wieder: „ALLE INS GOLD“.